aktuelle Projekte

Die DLRG Mühlheim ist ein gemeinnütziger Verein, der sich größtenteils selber finanzieren muss.

Daher müssen wir uns bereits zum Jahresanfang Gedanken darüber machen, welche Projekte wir im laufenden Jahr aktiv vorantreiben wollen und auch finanzieren können. Hierbei sind wir nicht nur auf die Hilfe unsere Mitglieder angewiesen, um diese Ziele auch im geplanten Zeitrahmen zu erreichen.

Bei weiteren Fragen zu den einzelnen Themen stehen wir gerne zur Verfügung, um diese ausreichend zu beantworten.

Jede Spende zählt!

online spenden


Umgestaltung des Vereinsraums

Seit Jahren eher unbeachtet, muss sich in unserem Vereinsraum im Hallenbad endlich etwas tun.

Wir möchten unseren Vereinsraum wieder zu einem Ort machen, an dem wir - die Mitglieder - gerne unsere Zeit bei z.B. Veranstaltungen oder Sitzungen verbringen.

Die Jugend wieder zu regelmäßigen Treffen aufrufen kann.

Wir eine Möglichkeit haben, unsere Feste vor- bzw. nachzubereiten.

Unsere Verwaltung in einem arbeitsfreundlichen Umfeld durchführen können.

Und zuletzt auch die Möglichkeit haben, Theorieeinheiten für unsere Kurse abhalten zu können.

Der Plan besteht aus einer neuen Küchenzeile, der Neubau einer Arbeitsecke für PC, Drucker und Verwaltungsaufgaben und natürlich auch etwas Farbe. Einige neue Stühle müssen unsere derzeitigen ablösen, da diese leider vermehrt kaputtgehen.
Es gibt hier sicherlich einiges zu tun, um aus unseren Räumlichkeiten wieder einen Ort zu machen, an dem alle gerne arbeiten, miteinander spielen, basteln oder uns einfach nur so treffen.

Ansprechpartner: Thomas Schmitt

Personalisierte Wetterschutzkleidung

Bei wachsenden Aufgaben wird auch die Arbeit unserer Einsatzgruppe zu jeder Wetterlage erwartet.

Die in die Jahre gekommene Wetterschutzkleidung soll nun nicht wie bisher in einem Pool zur Verfügung stehen, sondern wenn zur persönlichen Ausrüstung zählen. Damit entschärfen wir zusätzlich die Verfügbarkeit der nötigen Größen und bieten unseren ehrenamtlichen Helfern im Einsatz einen bestmöglichen Schutz vor dem doch sehr wechselhaften Wetter.

Geplant ist der Kauf von einer Wetterschutzjacke und passender Hose für alle, die bisher noch keine (teils private) Ausrüstung dieser Art haben.

Bei einem Preis von 150€ pro Helfer ist dies ein enormer Kostenfaktor, da wir die Klamotten noch immer vollständig aus eigenen Mitteln finanzieren müssen.

Ansprechpartner: Tobias Chatziavramidis